Selbsthypnose lernen

Neben der Verhaltenstherapie, der analytischen und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie handelt es sich bei der Hypnotherapie um das vierte anerkannte Verfahren, das über eine wissenschaftliche Anerkennung verfügt.

In der Selbsthypnose geht es darum, die inneren Prozesse in eine positive Richtung zu aktivieren. Im Zustand der Trance ist unser Unbewusstes empfänglich diese wirkungsvollen Kräfte freizusetzen und für Heilungsprozesse und Verhaltensänderungen zu nutzen. Während der von mir geleiteten Hypnosesitzungen erlernen Sie bereits wie Sie die Selbsthypnose einleiten können, wie Sie die Trance aufrecht erhalten und wie Sie diese wirkungsvoll und mit einem guten inneren Gefühl wieder beenden. Ebenso kann mit der regelmässig durchgeführten Selbsthypnose die Therapie unterstützt werden.

In der Selbsthypnose können verschiedene Themen Grundlage sein:

  • Sich zu entspannen und den Alltag hinter sich zu lassen
  • Unterstützung der Hypnosetherapie
  • Kreativer zu werden
  • Um schädigende Angewohnheiten abzulegen (z.B. das Rauchen)
  • Zur Leistungssteigerung (z.B. bei Sportlern)
  • Um leichterer Lernen zu können (z.B. zur Konzentrationssteigerung)
  • Zur Bewältigung von Ängsten
  • Um Schlafstörungen abzubauen
  • Zur Unterstützung unseres Immunsystems, um einen nötigen Heilungsprozess zu ermöglichen oder Erkrankungen vorzubeugen
  • Um Nervosität in innere Ausgeglichenheit umzuwandeln
  • Zur Schmerzlinderung bei akuten oder chronischen Leiden
  • Um die eigenen Talente und Fähigkeiten zu aktivieren
  • Zur Erreichung persönlicher Ziele
  • Es kann sich hier auch um die erarbeiteten Themeninhalte eines Coachings oder einer Therapie handeln.
  • Zur Entscheidungsfindung

 

Unser Unbewusstes bevorzugt Bilder, Metaphern und Emotionen. Hierfür ist es von Vorteil, in einem für unser Unbewusstes passenden Sprachmuster zu kommunizieren. Diese Sprachmuster sind ganz einfach zu erlernen. Je öfter Sie Hypnose für sich selber nutzen, desto schneller, einfacher und effektiver wird der Prozess für Sie sein.
In den von mir durchgeführten Hypnosesitzungen wird nach Absprache mit Ihnen eine speziell für Sie zugeschnittene Hypnosesitzung aufgezeichnet, wenn Sie an der Selbsthypnose interessiert sind. Ihnen steht diese CD dann zusätzlich für Ihre eigenen Selbsthypnosesitzungen nach Anleitung zur Verfügung. So können Sie eine für Sie wichtige Hypnose immer wieder erleben und die Selbsthypnose lernen.
Selbsthypnose ist wie alle Dinge des Lebens eine Frage des Lernens und Übens.

Informieren Sie sich auf der Seite Seminare über die von mir angebotenen Termine zum Erlernen der Selbsthypnose unter fachkundiger Anleitung. Möchten Sie diese Methode lieber in einem Einzeltermin erlernen, sprechen Sie mit mir gerne einen gesonderten Termin ab.

 

Themeninhalte der von mir angebotenen Seminare zum Erlernen der Selbsthypnose:

  • Macht der Gedanken
  • Unbewusstsein, was ist das?
  • Was ist Trance?
  • Wie komme ich in Trance, in die Selbsthypnose und immer dann, wenn ich es möchte
  • Wie kann ich die Selbsthypnose vertiefen
  • Ich möchte, mir nicht bekannte, Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Suggestionen an das Unbewusste
  • Auf welchem Sinneskanal bin ich empfänglich
  • Suggestionen angenehm formulieren
  • Und wie mache ich das?
  • Mehrere geleitete Trancen
  • Erarbeitung eigener Trancethemen und ihre Umsetzung

 

Selbsthypnose lernen in zwei Sitzungen über je 60 Minuten:

Ganz individuell wird Ihnen die Selbsthypnose an Ihren eigenen Themen erläutert, nahegebracht und nutzbar gemacht, so dass Sie diese Methode jederzeit für sich fachgerecht und wertvoll nutzen können.

 

Insgesamt wird ein Gebührensatz von 240,-€ berechnet.
Ihnen steht umfangreiches Übungs- und Informationsmaterial zur Verfügung.

 

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Fragen oder eine Terminvereinbarung zur Verfügung.