Kurs – Autogenes Training

Stöbern Sie gerne durch meine Kurse und buchen Sie den passenden Kurs.

Neuer Kursbeginn am 03.06.2020 – unter Vorbehalt

Autogenes Training ist aus der Hypnose entstanden und eine Methode der Selbsthypnose.

Der Begründer des Autogenen Trainings war der Hausarzt und Nervenarzt Professor Johannes Schultz (1884-1970).
Er war erst in der Hypnosearbeit zuhause und setzte diese erfolgreich in seinem Institut in Breslau erfolgreich zur Heilung verschiedener Symptome ein.
Daraus entstand das Autogene Training.
Nach den hypnotischen Sitzungen berichteten die Patienten immer wieder von einer angenehmen Schwere und Wärme während der Hypnosesitzungen.
Schultz folgerte daraus, dass diese Empfindungen unter Hypnose mit der Schwere der Muskelentspannung und der Wärme, durch die Erweiterung der Blutgefässe und einer besseren Durchblutung zusammenhängen müssten.
Er fand dabei heraus, dass die Patienten, mit einer entsprechenden Anleitung und Übung, auch selbständig in der Lage sein müssten, sich in diesen angenehmen Zustand zu begeben.
So entwickelte Schultz die Methode des „selbsttätigen“ Trainings.

Auswirkungen

Nachweislich bringt das Autogene Training uns in das physische und psychische Gleichgewicht – regelmässiges Üben vorausgesetzt. Wir sind somit in der Lage mit Belastungsmomenten gelassener Umzugehen und können so den Stress loslassen.

Stressfaktoren können in dem Körper eine Art Alarmreaktion hervorrufen. Dieser Dauerstress des Körpers führt zu körperlichen Symptomen, Depressionen, Angst, Konzentrationsstörungen, Gereiztheit, Schmerzen, Schlafprobleme,Hautreaktionen, bis hin zum Burn-out und einem Erschöpfungszustand des Körpers.

Mithilfe des Autogenen Trainings versetzen Sie sich selber in einen Trance ähnlichen Zustand und sind durch diese Selbstbeeinflussung vermehrt in der Lage Stressoren entspannt entgegenzublicken.

Kurszeiten sind ab dem 03.Juni 2020 immer
Mittwochs von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Es wird 9 Termine geben.
Insgesamt wird eine Gebühr von 110,-€ erhoben.
Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.